13. Januar 2014

Möhrenkuchen VEGAN ♥ FÜR DEN HUNGER AUF WAS SÜSSES ♥

Gestern hatte sich eine Freundin zum Besuch angekündigt... 
UND DA MUSSTE EIN KUCHEN HER. 
Erinnert Ihr euch noch an DIESEN Post??? 
Lange hat es gedauert und nun ist er auch noch VEGAN. :o) DAFÜR ABER EXTREM LECKER.... :o)
Jaa... und da der Möhrenkuchen sooooo schnell geht musst ich ihn einfach machen.
Die Küche sah zwar aus wie ein Schlachtfeld und vom Kinderzimmer will ich mal gar nicht erst anfangen, aaaaaber ein Kuchen musste noch schnell her...
Aber  hier nun auch für Euch das PERFEKTE Rezept für den Rübli/Möhren/Karottenkuchen. :o)


Ihr braucht:

400 g Mehl
180 ml Sonnenblumenöl
80 ml Mandelmilch
400g Möhren
200g Zucker 
1 TL Zimt
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Orange

Glasur

1 Orange
Puderzucker

Die Karotten raspeln, eine Orange auspressen und den Saft und das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten gut vermengen. Den Teig in eine eingefettete Backform füllen und bei 180°C 45 Minuten backen.

Für die Glasur die andere Orange auspressen und den Saft und den Puderzucker vermischen, bis es die für Euch richtige Konsistenz hat. :o)

Er ist superlecker, schön saftig und auf keinen Fall TROCKEN. :o)
Wenn ich etwas an Kuchen absolut gar nicht mag, dann ist es das, wenn er TROCKEN ist. Brrrr....

Habt einen tollen Start in die neue Woche... 

Marielle

Kommentare:

  1. ohh der sieht aber super lecker aus und toll das er vegan ist, ich versuche gerade unsere ernährung in die richtung zu leiten und freu mich immer über so tolle rezepte.
    werd ich definitv probieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie lecker und saftig er ausschaut!!
    Da möchte man direkt reinbeissen :D

    Viele Grüsse, Bella

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm..... lecker!!!!
    Hab ihn soeben nachgebacken.... allerdings mit normaler Milch, weil ich keine Mandelmilch hatte.... schmeckt absolut fantastisch!!!! Sogar die Kids sind begeistert...
    Danke für die schnelle "Hilfe" heute... war sowieso am überlegen was ich backe und für diesen tollen Karotten-Kuchen hatte ich alles im Haus... also hab ich gleich losgelegt.
    :o)

    Hab einen schönen Abend!
    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das FREUT mich. :o)
      Bei der Frau Maus kam er auch suuuuper an. :o)

      Liebe Grüße, Marielle

      Löschen
  4. aaaaaaah den muss ich unbedingt probieren <3 danke schön :-*
    und gaaaanz liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marielle,

    muss mich doch kurz melden :-)
    Wir haben den Kuchen gestern nachgebacken und sind völlig begeistert. Der ist sooo lecker und saftig. Heute schmeckt er auch noch super-lecker.
    Das Kind war erst sehr skeptisch: Möhren im Kuchen, das kann doch nix sein...aber der Kuchen schmeckt ihr sehr gut.

    Vielen lieben Dank für das Rezept!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. hallo.ich würde den kuchen gern nachbacken.allerdings wuerde ich ihn gern gleich in mehrere kleine papp-backformen(kastenform) backen.geht der kuchen sehr auf? bzw reicht es wenn ich die form 3/4 fülle?


    lg lydi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das reicht völlig aus Lydi... :)

      LG Marielle

      Löschen
    2. vielen dank für die antwort.am samstag wird er gebacken :)

      Löschen
  7. puh, bin ich froh, dass ich das Rezept wiederfinden konnte, danke Google-Blogsuche.
    Habe den Kuchen ja schon mal gebacken und fand ihn superlecker!
    LG und nochmal danke für das tolle Rezept!
    Heike

    AntwortenLöschen