5. Juni 2012

Rezept: Muffins *NACHMACHEN EMPFOHLEN*

Vor Ostern wollte ich Euch eigentlich noch mein Rezept zum Rüblikuchen geben.... aber es ist noch immer nicht PERFEKT.
Immer wieder gibt es etwas was nicht passt.
Mhmmm nun gut dachte ich mir.... ich hab eh die NASE GESTRICHEN VOLL VON DEM KUCHEN, IM MOMENT ZUMINDET, mach endlich mal wieder etwas anderes.
Gesagt getan. :o)
Zum Kindertag gab es im Kindergarten ein Kindertagsfest und wer wollte konnte Kuchen, Getränke usw. mitbringen dies wurde dann alles bei einem Kuchenbasar verkauft. :o)
SUPER SACHE... ICH MACH MIT und backe leckere Muffins. :o)

LECKERE BANANEN-NUTELLA-MUFFINS 

Und da sie ALLEN soooooo gut geschmeckt haben, mein Kind und mein Mann davon auch nicht genug bekamen mussten sie am Sonntag gleich nochmal gebacken werden. 
DIESMAL ABER OHNE TOPPING, 
was nicht schlimm war denn die Teilchen wurden trotzdem gegessen. :o)


Hier also jetzt das Rezept für Euch:
*NACHMACHEN EMPFOHLEN*

Ihr braucht:

24 Muffinförmchen
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
100 g Zucker
100g Margerine
2 - 3 Bananen
300ml Milch 
UND NUTELLA NACH GESCHMACK
 (Ihr könnt das ganze auch ohne Nutella machen, ist also kein MUSS)

* Backofen auf 180°C vorheizen (OBER und UNTERHITZE) 
*Eier, Milch, Zucker und Margerine verrühren
*Mehl und Backpulver mischen und unterrühren
* Ich nehmen immer ca. 3-4 EL Nutella und 
mische dies mit in den Teig
* Bananen in kleine Stücke schneiden
*Teig in die Muffinförmchen geben
*Bananen in den Teig geben (ca. 2 - 4 Stück pro Förmchen)

Dann lasst Ihr das ganze ca. 20 - 25 Minuten im Backofen.
BITTE IMMER NUR EIN BLECH!!!

Nun zum Topping: 
Ihr könnt ganz einfach weiße Schoki nehmen 
(das liebt mein Töchterchen)
Schoki schmelzen lassen und auf die erkalteten Muffins geben und hart werden lassen.

Oder Ihr nehmt ein Becher Schlagsahen, schlagt diese steif und mischt das ganze mit etwas Zucker.(ABSCHMECKEN BITTE)
Danach macht ihr ein PÜREE aus Bananen ca. 2 Stück und mischt das auch mit unter.
Das ganze stellt Ihr dann für eine Stunde kalt und könnt es dann, direkt vor dem verzehr, auf Eure Muffins geben.


TOTAL EINFACH, GEHT SUPER SCHNELL.... UND SCHMECKT VERDAAAAAAMMT LECKER!!!

Ich wünsche Euch viel spass beim nachmachen. :o)


Marielle

Kommentare:

  1. ... mhhmmm und wie die Duften;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Liebelein die Muffins sind schon alle... Der Liebste hatte am Sonntag einen kleinen/leichten hunger auf süße Sachen verspürt. :)
      Aber zusammen backen macht auch SPASS. :)

      Löschen
  3. oh yammie, ich liebe Muffins ^_^
    die sehen sooo gut aus :)
    <3

    AntwortenLöschen
  4. liest sich sehr lecker. hab das rezept gleich notiert. jetzt zur Em wird bei uns ordentlich gegrillt und gebacken;-)
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  5. achso und zum rübli-kuchen. Ich habe greade in meinem Block ein Rezept für meine Lieblings-Aprikosen-Möhren-Muffins gepostet. Vielleicht ist das was für dich:-)

    AntwortenLöschen